Wahre Künstler in Angelbachtal entdeckt

Die kleinen Künstler durften zuerst ihre Leinwand mit ihrer Lieblingsfarbe bemalen. Um die Zeit des Trocknens zu überbrücken wurde ein zweites Bild mit Zickzackmuster begonnen. Nun bekamen die Kinder die nächste Aufgabe, die es auf der Leinwand zu verwirklichen galt. So wechselten die Maler und Malerinnen stetig zwischen beiden Bildern hin und her. Zweieinhalb Stunden später waren individuelle Kunstwerke entstanden, die von allen bewundert wurden. CDU-Vorsitzende Monika Kramer und deren Vertreterin Stephanie Brecht waren von der guten Atmosphäre  und noch mehr von den genialen Kunstwerken  begeistert. Zu guter Letzt bedankten sich die zwei  herzlich bei Uta Epp, die sehr gerne ehrenamtlich für diesen Nachmittag nach Angelbachtal  kam.

zurck

Zeichnung