Mitgliederversammlung CDU-Gemeindeverband

Sabrina Wolf, Angelbachtal 24.07.2019

Die Mitgliederversammlung im Café „Blumen am Schloss“ begann mit einer herzlichen Begrüßung durch die Vorsitzende Stephanie Brecht, welche direkt zu einem gemütlichen Beisammensein bei Fingerfood und Getränken einlud.

Danach wurde darauf hingewiesen, dass die Einberufung ordnungsgemäß stattgefunden hat, die Tagesordnung wurde bestätigt und die Stimmberechtigen festgestellt. Mit 15 Anwesenden waren fast 50% der Mitglieder des CDU-Gemeindeverbands Angelbachtal zur Versammlung gekommen.

Nachdem dem verstorbenen Mitglied Ottmar Wolf gedacht worden war, welcher lange Zeit ein aktives Mitglied im CDU-Gemeindeverband war, kam es zu 13 Ehrungen, zum Teil in Abwesenheit. Vorsitzende Brecht bedankte sich ausdrücklich bei den zu Ehrenden für insgesamt 488 Jahre Mitgliedschaft, für alle Treue und Unterstützung in jeglicher Form und hob hervor, gerade die langjährigen Mitglieder der CDU vor Ort ein Gesicht und eine Stimme geben.

Für die aktuellen Geschehnisse in der Gemeindepolitik war Bürgermeister Frank Werner zur Mitgliederversammlung gekommen. Er überbrachte nicht nur die Grüße der Gemeinde Angelbachtal, sondern wies auch noch einmal darauf hin, wie wichtig die Parteien in der Demokratie sind, um diese zu erhalten. Mit Nina Warken MdB als Nachfolgerin von Prof. Dr. Stephan Harbarths und Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte habe Angelbachtal fähige und volksnahe Politiker zur Seite, die die Meinung der Bürger bis in den Bundes- bzw. Landtag tragen. Aus der Gemeindepolitik berichtete Frank Werner von einigen großen Projekten, wie z. B. das Vorantreiben der Glasfaserverlegung als wichtigen Schritt für die weitere Digitalisierung oder den Ausbau des Kindergartens am Sonnenberg sowie die Investition in den Kindergarten Dorfmitte, welcher komplett zur Kinderkrippe wird.

Im Anschluss gab es von Stephanie Brecht einen Bilder-Rückblick aus dem Jahr 2018/2019, welcher noch einmal die vergangenen Veranstaltungen hervorhob, diesem folgte der Bericht des Schriftführers, der Kassiererin und des Kassenprüfers.

Gegen 22 Uhr gingen die Mitglieder müde und zufrieden nach Hause.

 

Treue Mitglieder wurden geehrt ...

zurck

Zeichnung