Energiekostenersparnis ist im Alltag mit wenig Aufwand möglich

Mit der Informationsveranstaltung zur Frage, wie jeder einzelne Haushalt mit geringem Einsatz die Stromrechnung reduzieren könne, traf der CDU Ortsverband Angelbachtal buchstäblich ins Schwarze: Viele Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger nutzten die Chance, vom Fachmann kostenlos wertvolle Tipps zum Stromsparen zu bekommen. Dipl. Ing. Roland Lang hatte eine große Palette von Stromsparmaßnahmen im Angebot, welche er zielgerichtet in seinem Vortrag im üppig besetzten Angelbachtaler Tennisclubhaus abarbeitete, ohne auch nur einen Moment lang Langeweile zu erzeugen. Er bewegte sich dabei zunächst im Haus gedanklich von Zimmer zu Zimmer und deckte die „unnötigen Verbraucher“ schonungslos auf. „Es fängt schon mit den vielen auf „Standby“ betriebenen Geräten an, die sich, den ganzen Haushalt betrachtend, zur echten Kostengröße auf der Stromrechnung zusammenaddieren“, hob der Angelbachtaler Strom-Fachmann erstmals den warnenden Zeigefinger. Schnelle und kostengünstige Abhilfe schaffe hier beispielsweise schon eine abschaltbare Steckdosenleiste, die die Stereoanlage oder den Subwoofer komplett kostenfrei setzt, wenn die Geräte nicht benutzt werden. Genauer hinsehen lohne sich auch bei der Heizungsanlage. Hier könne sich eine moderne Steuerung schon innerhalb kürzester Zeit amortisieren. Schließlich ist auch die Überprüfung der eigenen Gewohnheiten beim Gebrauch von elektrischen Geräten sinnvoll: Allein der bewusstere Umgang mit dem Einschalter spare bares Geld. Roland Lang antwortete bereitwillig und sehr fachkundig auf die Fragen seines Publikums und kündigte an, eine kostenlose Stromsparfibel aufzulegen. Wenn alle Haushalte in Angelbachtal ihren jährlichen Stromverbrauch um nur 300kWh senken, spart der Ort gesamtheitlich ca. 600.000 kWh oder umgerechnet ca 140.000€ Stromkosten, was alles in allem ein wichtiger Beitrag auch für die Energiewende im Land sei. Dem anhaltenden Applaus des dankbaren Publikums fügte CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Monika Kramer noch ein gutes Tröpfchen als Dankeschön hinzu. Die Zuhörer gingen indes voller Tatendrang nach Hause, fest im Willen, der nächsten Stromrechnung ein Schnippchen zu schlagen. Die wertvollen und gut umsetzbaren Ideen zum alltäglichen Energiesparen von Roland Lang werden dabei gute Dienste leisten. 

zurck

Zeichnung