Dem Wein auf der Spur

Nicht nur Angelbachtaler machten sich am vergangen Samstag gemeinsam auf, um dem Wein in der Pfalz näher auf die Spur zu kommen. Organisiert wurde der Ausflug vom Angelbachtaler CDU-Verband.
Die Fahrt mit dem Busunternehmen Hoffmann (Angelbachtal) startete bei der Angelbachtaler Dorfmitte. Als Ziel wurde das Weingut Bangerth in Mühlhofen (Pfalz) angesteuert. Dort wartete Familie Bangerth mit einer guten Weinprobe und deftigem Fingerfood auf die Angelbachtaler Gruppe. Zwischen den Weinproben wurden die Teilnehmer durch das ganze Weingut geführt und die Verarbeitung von der Traube bis zum Wein anschaulich erklärt. Am Ende der Weinprobe wusste jeder: "Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse!" (S. Dali)
Nachdem sich einige mit guten Wein eingedeckt hatten, machte sich die Gruppe zu Fuß in die Weinberge auf. Bei bestem Wetter ging es 2 Stunden über den Höhenweg mitten durch die Weinberge nach Gleiszellen zum urigsten Weinfest der Pfalz in den Winzergassen des Dorfes.
Als sich nach 22 Uhr alle wieder im Bus zur Heimfahrt einfanden, waren sich alle Ausflügler darin einig, dass dies ein sehr gelungener Ausflug war und unbedingt wiederholt werden müsse. Kurz bevor die ersten den Bus wieder verließen, bedankte sich CDU-Vorsitzende Stephanie Brecht herzlich beim Vorstandsmittglied Sascha Bertich, der die Idee zu diesem Ausflug hatte und alles organisierte.

 

Dem Wein auf der Spur

zurck